Programm 2019

DIENSTAG | 3. DEZEMBER 2019MITTWOCH | 4. DEZEMBER 2019
9.00

CHECK IN

9.30

Eröffnung der Konferenz durch den Vorsitzenden

Kennenlern-Runde:
Halten Sie Ihre Visitenkarten bereit!

Steve NitzschnerSteve Nitzschner
Head of Digital Strategy,
Wildstyle Network

ÜBERBLICK: WACHSTUMSTREIBER KÜNSTLICHE INTELLIGENZ

9.40ANALYSE

Künstliche Intelligenz für Hoch- und Vollautomatisiertes Fahren: Wo stehen wir?

  • Welche Herausforderungen gibt es bezüglich der Zulassungsfähigkeit?
  • Welche Voraussetzungen muss die KI erfüllen?
  • Welche technischen und regulatorischen Einführungsszenarien sind die wahrscheinlichsten.

Dr. Christian MüllerDr. Christian Müller
Head of Autonomous Driving ASR / Competence Center Autonomous Driving CCAD,
DFKI

10.10

Intelligenter, kooperativer Straßenverkehr: Neue Möglichkeiten mit Vernetzung, Automation und KI

  • Zukunftsbilder und Anwendungsszenarien
  • Forschungsthemen und Projektbeispiele

Dr. Tobias HesseDr. Tobias Hesse
Abteilungsleiter Fahrzeugfunktionsentwicklung sowie Systemfunktionsentwicklung, Institut für Verkehrssystemtechnik,
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.

10.40PODIUMSDISKUSSION

Künstliche Intelligenz: Fluch oder Segen für die deutsche Automobilbranche?

Dr. Tobias Hesse Dr. Christian Müller

Dr. Tobias Hesse
Dr.- Ing. Christian Müller
weitere Diskussionsteilnehmer in Abstimmung

11.15

NETWORKING BREAK

DER HIGHTECH-ROHSTOFF: IT’S ALL ABOUT DATA

11.45

Das Daten-Ökosystem macht KI im autonomen Fahrbetrieb erst möglich

Für die Entwicklung und Absicherung im Bereich autonomes Fahren wird eine große Datenmenge benötigt. Dabei hat das autonome Fahren besondere Anforderungen, bspw. durch die extrem hohen Datenraten von Versuchsfahrzeugen. Es entsteht ein spannendes Datenökosystem im Hintergrund, das die Grundlage für den kundenerlebbaren Fortschritt, die statistische Absicherung und KI bildet.

Dr. Boris SchauerteDr. Boris Schauerte
Area Product Owner for Autonomous Driving,
BMW Group

12.15

Anwendung von Künstlicher Intelligenz für Connected Car Daten

  • Connected Car Daten Anreicherung im Volkswagen Data:Lab München
  • Wege, die Vorteile von KI zu nutzen, um zusätzliche Informationen aus Fahrzeugdaten abzuleiten

Richard NiestrojRichard Niestroj
Project Lead Connected Car,
Volkswagen Data:Lab

12.45

Q&A SESSION

13.00

BUSINESS LUNCH

MAPS – KARTENAKTUALITÄT DURCH KI

14.00

Moving towards “location-aware” AI

  • The map as a digital representation of reality
  • The cognitive process of navigation to gather, represent and utilize location-information.
  • Adapting the “programming model” to manage the location context
  • Unleashing the next-generation of location intelligence

Giovanni LanfranchiGiovanni Lanfranchi
CTO,
Here Technologies

14.30

AI maps for AI cars

Alex BarthAlex Barth
VP Automotive and Mobility,
Mapbox

15.00

Q&A SESSION

15.15

NETWORKING BREAK

REIN IN DIE PRAXIS: VON DEN GRUNDLAGEN ZUR ANWENDUNG

15.45

KI in der Motorsteuerung zur Emissionsoptimierung

Gerhard SchagerlGerhard Schagerl
Product Line Manager,
AVL List GmbH

16.15

Fahrbetrieb zur Anwendung: Zwischen Mensch und KI

Wie kann KI sinnvoll mit Menschen zusammenarbeiten, menschliche Prinzipien in Technik verankert werden, und mitreißende User Experiences mit KI gestaltet werden?

Dr.-Ing. Tobias Grosse-PuppendahlDr.-Ing. Tobias Große-Puppendahl
Innovation Management Electrical/Electronic Engineering,
Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

EDGE CASES: DIE LETZTEN KRITISCHEN FAKTOREN FÜR AI IM FAHRZEUG

16.45

TASC-Traffic accident Scenario Community

Eine gemeinsame Plattform als Basis für Simulationen: Vom Normalfahrszenario bis zum realen Verkehrsunfall.

Dr.-Ing. Christian T. ErbsmehlDr.-Ing. Christian T. Erbsmehl
Gruppenleiter Fahrzeug- und Verkehrssicherheit,
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

NEW CHALLENGERS – NEUE IDEEN UND GESCHÄFTSMODELLE EROBERN DIE AUTOMOBILINDUSTRIE

17.15

Ökosystem erfolgreich monetarisieren – Wie Sie mit Daten Wert und Umsatz schaffen

Yannick EngelYannick Engel
Innovation Director,
Futurice GmbH

17.35

How AI and visual car data will drive the future of mobility

Dr. Steffen Heinrich
CEO & Founder,
Peregrine Technologies GmbH

17.55

ZUSAMMENFASSUNG ERSTER KONFERENZTAG

18.00

ENDE ERSTER KONFERENZTAG

Am ersten Abend der Konferenz lädt Sie das Holiday Inn Munich zu einem Umtrunk ein.

9.00

EMPFANG MIT KAFFEE UND TEE

9.30

Begrüßung und Eröffnung des 2. Konferenztages durch den Vorsitzenden

9.40

Homebrew Robocars – eine Plattform für Research, Development und Fortbildung

  • Grundlagen: Communities, Regeln, Strecken
  • Eingesetzte ML-Verfahren: Behavioral Cloning, Streckenerkennung, TF, Keras, Python, C++, etc.
  • Eingesetzte Hardware: Raspberry, Nvidia Jetson-Familie, Movidius

Andreas GrafAndreas Graf
Business Development Manager Automotive,
itemis AG

ONBOARD AI: ECHTZEITENTSCHEIDUNGEN IM FAHRZEUG

10.00

Onboard AI revolutionizing the car experience

George TsirtsisGeorge Tsirtsis
Senior Director Technology,
Qualcomm

10.30

Human intent prediction for automated vehicles

Maya PindeusMaya Pindeus
CEO,
Humanising Autonomy

11.00

Q&A SESSION

11.15

NETWORKING BREAK

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ AUF DEM PRÜFSTAND: RECHT – SICHERHEIT – DATENSCHUTZ

12.15

Künstliche Intelligenz auf der Straße – Wo bleibt die Kontrolle?

KI ist bei Schwarmanwendungen besonders effektiv. Im Straßenverkehr müssen aber die unerwünschten Nebeneffekte unbedingt vermieden werden.

Prof. Dr. rer. nat. Toralf TrautmannProf. Dr. rer. nat. Toralf Trautmann
Lehrgebiet Kfz-Mechatronik,
HTW Dresden

12.45

Ethisch-rechtliche Kontrolle autonomer Systeme – Machbar?

  • Vertrauenswürdige und Verantwortungsvolle KI
  • Normative Theorien: Deklarative Spezifikation oder Lernen aus Daten?
  • Infrastruktur und Experimente zum expliziten normativen Schließen

Prof. Dr. habil. Christoph BenzmüllerProf. Dr. habil. Christoph Benzmüller
Institut für Informatik,
Freie Universität Berlin

13.30DISKUSSION

Handlungsempfehlungen KI: Welche Rahmenbedingungen dürfen nicht vergessen werden?

Prof. Dr. habil. Christoph Benzmüller Prof. Dr. rer. nat. Toralf Trautmann

Prof. Dr. habil. Christoph Benzmüller
Prof. Dr. rer. nat. Toralf Trautmann
weitere Diskussionsteilnehmer in Abstimmung

14.00

ZUSAMMENFASSUNG / BUSINESS SNACK

15.00

ENDE DER KONFERENZ