Einleitung

WIE WERDEN SIE ZUM GAME-CHANGER DER MOBILITÄT?

Neue Technologien und Anwendungen verändern die globalen Märkte und Wertschöpfungsketten. Dabei entwickelt sich Künstliche Intelligenz immer mehr zum Treiber der Digitalisierung in allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. Gerade der Mobilitätssektor bietet über alle Verkehrsträger hinweg viele Möglichkeiten für KI-Anwendungen.

WIRD DAS ERSTE VOLLAUTOMATISIERTE SERIENFAHRZEUG VON EINEM AUTOHERSTELLER ODER EINEM IT-RIESEN AUF DIE STRASSE GEBRACHT?

Künstliche Intelligenz stellt die Automobilindustrie auf den Kopf. Es entstehen komplexe und vielfältige Geschäftsmodelle. Klassische OEMs und Zulieferer müssen sich transformieren, dürfen dabei aber ihr derzeitiges Geschäft nicht vernachlässigen. Städte müssen ihre Infrastruktur digitalisieren, um den innerstädtischen Personen- und Lieferverkehr umweltfreundlicher zu gestalten. Und viele Dienstleister, Start-ups und Digitalkonzerne bringen völlig neue Services auf den Markt und setzen damit die traditionellen Platzhirsche unter Druck.

WAS KÖNNEN DEUTSCHE UNTERNEHMEN TUN, UM MIT KI NACH VORN ZU KOMMEN?

Im Rahmen der Veranstaltung „Artificial Intelligence in Automotive“ soll „KI made in Germany“ vorangetrieben werden und mit konkreten Praxisbeispielen, die Umsetzung von erfolgreichen KI-Projekten in der Mobilität erläutert werden. Um das Know-How zu bündeln, müssen Automobil- und IT-Branche kooperieren. Seien Sie dabei, wenn Herausforderungen zu neuen Chancen werden.