Die Automobilzuliefererindustrie im Wandel der Digitalisierung


Wenn die 10. Internationale Zuliefererbörse (IZB) vom 16. bis 18. Oktober 2018 Automobilzulieferer aus aller Welt in Wolfsburg versammelt, wird sich ein Thema wie ein roter Faden durch das Gipfeltreffen der Branche ziehen: „Think Digital“. Besonders in Halle 1 stellen Zulieferer aus, die das Sonderthema abbilden und ihre digitalen Lösungen und innovativen Entwicklungen für die Automobilbranche präsentieren.

Veranstalter der IZB ist die Wolfsburg AG. Als Gemeinschaftsunternehmen der Volkswagen Aktiengesellschaft und der Stadt Wolfsburg, initiiert und realisiert die Wolfsburg AG Projekte zur Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung am Standort Wolfsburg. Dazu zählt auch die Ansiedlung und Vernetzung von Automobilzulieferern.

Die IZB ist Europas größte Zulieferermesse  Automobilindustrie und genießt großes Ansehen in der internationalen Fachwelt. Die hohe Qualität der Aussteller und die Zahl der Entscheider unter den Fachbesuchern machen die Messe für die Branche zu einer wichtigen Kommunikations- und Businessplattform.

Ausstellungsfläche in Rekordzeit ausgebucht

Seit ihrem Start im Jahr 2001 hat sich die Internationale Zuliefererbörse  als wichtige Business- und Netzwerkplattform für Top-Manager der OEMs und automobiler Zulieferunternehmen entwickelt. Dies belegen die stetig steigenden Aussteller- und Besucherzahlen sowie die Anzahl der teilnehmenden Nationen. Unternehmen aus 32 Staaten stellen auf der diesjährigen IZB  aus. Zudem präsentieren neun der zehn weltweit umsatzstärksten Austeller ihre Produkte und Innovationen

Das ungebrochen große Interesse an Europas Leitmesse der Automobilzulieferindustrie zeigt sich auch darin, dass die für die IZB 2018 zur Verfügung stehende Fläche von knapp 37.000 Quadratmetern bereits Ende Oktober 2017 und damit in  Rekordzeit komplett ausgebucht war.

IZB-Kongress zum Leitthema „Digital Car Revolution“

Den Auftakt der Messe markiert bereits am 15. Oktober 2018 der Internationale Automobil Kongress. Im Congress Park Wolfsburg  diskutieren hochkarätige Referenten und fachkundige Teilnehmer über die Trends der Automobilbranche rund um das Leitthema „Digital Car Revolution“. Für die Ausrichtung des Kongresses kooperiert die Wolfsburg AG erstmals mit dem Institut für Produktionsmanagement (IPM AG) aus Hannover.

Merken Sie sich heute schon den Termin der IZB 2018 vor. Die Eintrittskarten können entweder ab Sommer online über die IZB-Webseite geordert oder während der Messe direkt vor Ort gekauft werden. Aufgrund der sehr begrenzten Parkfläche empfiehlt sich die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und des kostenlosen Busshuttle vom Hauptbahnhof oder vom VW-Werksgelände Wolfsburg zum Messegelände im Allerpark.

Weitere Informationen zur Messe gibt es unter www.izb-online.com

Weitergehende Fragen beantwortet das IZB-Team gerne unter: izb@wolfsburg-ag.com

Copyright: Wolfsburg AG