10. CTI-Jahrestagung

Thermomanagement

im Gesamtfahrzeugkonzept CTI - Car Training Institute Jahrestagung6. und 7. September 2017, München

Die Rahmenbedingungen auf den wichtigsten Absatzmärkten für die Automobilindustrie ändern sich derzeit gravierend.

Die Einführung der WLTP (world wide harmonized light duty vehicle test procedure) in Europa und einigen anderen Ländern bringt einen neuen Testzyklus, der länger und dynamischer ist und zudem weniger Stillstandphasen hat. Dabei werden die Grenzwerte nicht erhöht, sondern sogar verschärft. Real Driving Emissions (RDE) gilt ab September 2017 mit deutlicher Verschärfung 2020.

Der Druck auf den Diesel wird wegen der Abgasaffäre, immer neuen Meldungen zu Abweichungen im realen Fahren und drohenden Fahrverboten in Großstädten wie Stuttgart, immer größer. Aber ohne den Diesel sind die CO2-Flottenverbräuche kaum zu erfüllen, zumal bereits 2020 die nächste Verschärfung der Grenzwerte ansteht.

Norwegen in Europa, aber vor allem China mit seinem Volumenmarkt, drängt massiv in Richtung E-Fahrzeuge. Hier wird eine große Umgestaltung in der Entwicklung und Produktion bei den OEMs stattfinden. Noch viel dramatischer wird dies bei einigen Zulieferern aussehen, die in ihrem Produktportfolio stark auf den Antrieb mit Verbrennungsmotor ausgerichtet sind. Es ist nun ziemlich sicher, dass wir am Ende der Ära „Verbrennungsmotor im Pkw“ angelangt sind, auch wenn sicherlich noch in 20 Jahren einige Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor ausgeliefert werden.

OUT OF THE BOX

Aspekte der Thermoregulation bei körperlicher Höchstleistung
DR. JOACHIM LATSCH,
Deutsche Sporthochschule Köln

Interview mit

DR. JOACHIM LATSCH,
Deutsche Sporthochschule Köln

Interview lesen ...

 


Mit Experten aus diesen Unternehmen:

  • Bertrandt Ingenieurbüro GmbH
  • Deutsche Sporthochschule Köln
  • EngineSens Motorsensor GmbH
  • FUCHS SCHMIERSTOFFE GMBH
  • Gentherm GmbH
  • HPF The Mineral Engineers/A Division of Quarzwerke Group
  • Magna Powertrain, Engineering Center Steyr GmbH & Co.
  • Quick-Ohm Küpper & Co.
  • RWTH Aachen University
  • Technische Universität Darmstadt
  • Technische Universität Braunschweig
  • Webasto Thermo & Comfort SE

So beurteilen unsere Teilnehmer die Tagung in 2016:

Gibt einen hervorragenden Überblick über die verschiedenen Aspekte des Thermomanagements.

Dr. Michael Becker, Pierburg GmbH

Weitgefächertes Spektrum an Vorträgen mit sehr guter Trenddarstellung konventioneller Antriebe und E-Antriebe. Gute Möglichkeit zur Netzwerkbildung und Kontaktbildung.

Frank Blaurock und Stephan Steinke, NIDEC GPM

Eine thematisch sehr ausgewogene Veranstaltung mit interessanten Teilnehmern.

Tobias Hentrich, Webasto Thermo & Comfort SE

Kompetente Vortragende, die sehr gut verständlich und mit Begeisterung präsentieren.

Ralf Heinrich, Eagle Actuator Components GmbH & Co. KG



www.twitter.com/cti_symposium

www.facebook.com/CTISymposium

www.euroforum.de/news