Basiswissen

Kfz-Getriebe, Hybrid- und Elektroantriebe

CTI - Car Training Institute Seminar4. und 5. April 2019, Stuttgart

Programm

Technisch-physikalisches Basiswissen

  • Was ist Drehmoment? Was ist Leistung?
  • Was ist Übersetzung bzw. Drehmoment- und Drehzahlwandlung?
  • Zugkraft und Fahrwiderstände

Anforderungen an Fahrzeuggetriebe und erster Überblick zu den verschiedenen Getriebetypen

  • Wie sieht im Prinzip das Verbrauchskennfeld eines Verbrennungsmotors aus?
  • Welche Anforderungen werden an Fahrzeuggetriebe gestellt?
  • Wie können mit moderner Getriebetechnik die CO2-Emissionen reduziert werden?
  • Übersicht zu den verschiedenen Getriebetypen und Trends

Antriebsstrang

  • Aus welchen Komponenten besteht der Antriebsstrang?
  • Wie können die Komponenten im Antriebsstrang angeordnet sein?

Getriebekonzepte

  • Handschaltgetriebe
    • Kupplungen
    • Synchronisierungen
    • Schaltbetätigung
  • Automatisierte Handschaltgetriebe, Sequenzielle Getriebe
    • Konzepte
    • Aktuatorik
  • Doppelkupplungsgetriebe bzw. Direktschaltgetriebe
    • Lamellenkupplungen
    • Ausführungen mit nasser Doppelkupplung
    • Ausführungen mit trockener Doppelkupplung
    • Vorstellung verschiedener Doppelkupplungsgetriebe

(Fortsetzung der Getriebekonzepte am zweiten Seminartag)

Schwerpunktthema Kfz-Hybridantriebe

  • Einteilung der Hybridantriebe nach der Größe
  • Serieller Hybrid
    • Plug-In-Hybrid
  • Paralleler Hybrid
  • Leistungsverzweigter Hybrid
    • Planetengetriebe, Überlagerungsgetriebe
    • Two-Mode Hybrid
  • Beispiele für Dedicated Hybride
  • Betriebsstrategien
  • Übersicht zu Elektromotoren und Elektroantrieben

Getriebekonzepte (Fortsetzung)

  • Wandler-Stufenautomat
    • Zusammengesetzte Planetengetriebe: Ravigneaux- und Lepelletier-Radsatz
    • Funktionsweise der hydrodynamischen Kupplungen und Wandler
    • Vergleich verschiedener Wandler-Stufenautomaten
    • Vorstellung verschiedener Wandler-Stufenautomaten
    • Ölversorgung
  • Mechanisch stufenlose Getriebe bzw. CVT-Getriebe
    • CVT-Getriebe mit Kette oder Schubgliederband
    • Toroid-Getriebe
    • Kegelringgetriebe
  • Wirkungsgrad- und Verbrauchsvergleich verschiedener Getriebetypen

Exkurs: Differenzial, Sperrdifferenzial, Allradantrieb

  • Funktionsweise eines Differenzials
  • Allradkonzepte
  • Sperrdifferenziale
  • Torque-Vectoring

Zusammenspiel zwischen Motor und Getriebe (Powertrain Matching)

  • Fahrwiderstände
  • Verbrauchskennfeld (Muscheldiagramm) und Zugkraftdiagramm
  • Wie wird die richtige Getriebeübersetzung gewählt? Kleinste und größte Übersetzung, Zwischengänge, Sägezahndiagramm

Getriebeschaltungen

  • Schaltqualität
  • Schaltstrategie
  • Schaltvorgang

Getriebemechatronik

  • Ein- und Ausgangssignale der Getriebesteuerung, Signalverarbeitung
  • Sensorik
  • Hydraulik, Funktionsweise der Magnetventile
  • Test: Prüfstandstechnik für Komplettgetriebe

Exkurs: Nutzfahrzeuggetriebe

  • Vorgeschaltete Splitgruppe
  • Nachgeordnetes Gruppengetriebe
  • Wandlerstufenautomat mit Retarder
  • Schaltbetätigung
  • Besonderheiten bei der Synchronisation

Diskussionsforum:

  • Vergleich der verschiedenen Getriebetypen
  • Wie sieht der Markt für Fahrzeuggetriebe in der Zukunft aus?

Zeitlicher Ablauf:

1. TAG:
8.30 Uhr Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Seminarunterlagen
9.00 Uhr Beginn des Seminars
12.30 Uhr Mittagspause
18.00 Uhr Ende des 1. Seminartages, anschließendes Get-together

2. TAG:
8.30 Uhr Beginn des Seminartages
12.30 Uhr Mittagspause
17.30 Uhr Ende des Seminars

Kaffeepausen werden an beiden Tagen flexibel festgelegt.